Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Nina Ruge's Erfahrungen mit Handwerkern

Geschrieben von Volker Geyer am

Malerische Wohnideen - Nina Ruge

Volker Geyer:
Die Landschaft der Handwerksfirmen und -branchen ist vielseitig.
Welches Image hat aus Ihrer Sicht das Handwerk in Deutschland? 

Nina Ruge:
Der Prophet im eigenen Lande…. Ich habe einige Freunde, die im Ausland gebaut haben – wir haben selbst ein Haus in der Toskana. Diese Erfahrungen zusammengefasst, wird einem die Qualität des deutschen Handwerk erst recht bewusst. Meistens (!) pünktlich, hervorragende Qualität, gute Beratung und oft auch prompte Behebung von Mängeln bei Reklamationen. Das ist großartig. Aufgrund der hohen Löhne und Steuern in Deutschland ist aber auch genauso großartig der Preis….

Volker Geyer:
Welche persönlichen Erfahrungen haben Sie mit Handwerksfirmen gemacht?

  • a) Hat Sie ein Handwerksbetrieb schon mal so richtig begeistert; wenn ja, wie?
  • b) Ihr größtes Negativerlebnis mit einer Handwerksfirma? 

Nina Ruge:
Wir haben in München einen Meisterbetrieb für Polsterei, Vorhänge etc. Was dieses Unternehmen aus abgeschabten, durch gesessenen Sofas und Sesseln gezaubert hat, an welch abenteuerlichen Schmalkanten Vorhangstangen angebracht und mit welcher Sorgfalt alte Vorhänge auf neue Maße umgearbeitet wurden: Ich bin vor Ehrfurcht vor dieser Handwerkskunst auf die Knie gefallen.

Wir haben aber ebenfalls in München ein Heizungs-Installations-Unternehmen, das nicht in der Lage ist, unsere Fußbodenheizung steuerbar zu machen. Zugegeben, die Anlage ist ca. 15 Jahre alt. Doch sie wurde auf höchstem Niveau von vornherein so ausgelegt, dass jedes Zimmer separat zu steuern war. Das ist in den 15 Jahren noch nicht einmal gelungen.

Auch nicht, nachdem auf Anraten der Firma sämtlich Heizventile ausgetauscht worden waren. Entweder sind alle Zimmer zu kalt – oder wir laufen auf glühenden Sohlen. Jedes Mal, wenn ich mit dem verantwortlichen Handwerker spreche und ein weiteres Mal „Ja, da kann ich Ihnen auch nicht helfen“ höre, herrscht akute Explosionsgefahr… 

Volker Geyer:
Worin sehen Sie als Verbraucher(in) Ihre größtmöglichen Vorteile, wenn Handwerksfirmen kooperieren; gegebenenfalls sogar Maßnahmen aus einer Hand anbieten? 

Nina Ruge:
Das ist DER Weg in die Zukunft! Als ich meine Mietwohnung vor einiger Zeit mit einer kleinen Sauna und etlichen anderen netten Dingen ausgestattet habe, hat das EIN Unternehmen durchgeführt mit sämtlichen Elektro-, Maurer- und Fliesen-Gewerken. Ich hätte nie die Zeit gehabt – und auch nicht das Knowhow – die beteiligten Firmen zu koordinieren. Alles aus einer Hand – UND mit einer Verantwortung! Anders würde ich mich an ein solches Projekt nie wagen.

Volker Geyer:
Wie gehen Sie im Allgemeinen mit „guten Empfehlungen“ um? 

Nina Ruge:
Ich empfehle Firmen weiter – und nehme Empfehlungen gerne an. Es geht ja schließlich auch um solche Dinge wie Sauberkeit (ich bin jedes Mal superglücklich, wenn Handwerker einen sauberen Arbeitsplatz hinterlassen und lege großen Wert darauf), Vertrauen (ich habe es erlebt, dass ein Handwerker nach mir die Wohnung verlassen – und die Wohnungstür sperrangelweit offen gelassen hat) und natürlich um die Sicherheit, die absolut neueste und zuverlässigste Technik eingebaut zu bekommen.

Woher soll ich wissen, dass das Unternehmen, das mir aus den Gelben Seiten entgegen strahlt, diesen Anforderungen entspricht?

Volker Geyer:
Welche Tipps würden Sie aus Sicht des Verbrauchers Handwerksfirmen mit auf den Weg geben; was ist Ihnen bei einer Zusammenarbeit besonders wichtig, worauf legen Sie den größten Wert? 

Nina Ruge:
Kommunikation! Ich finde es extrem wichtig, dass mir ein Unternehmen VOR Beginn der Arbeiten seriös und fair die Vor- und Nachteile bestimmter Verfahren erklärt, dass ich EINE Ansprech-Person habe, die ich zu allen Fragen zu jeder Zeit kontaktieren kann – und eine ehrliche Aufklärung darüber, wofür eine Garantie übernommen wird und wofür nicht. Außerdem liebe ich jeden Handwerker, für den es heißt: „Geht nicht gibt’s nicht!“ 


Meinen allerherzlichsten Dank, liebe Nina Ruge, für das Interview und Ihre Erfahrungsberichte.
Alles wird gut!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Wolfgang Gaux

    Die verehrte Frau Ruge formuliert das, was den meisten (Haus-) Frauen am Herzen liegt: ein möglichst problemloser Ablauf von Innenausbau-/Renovierungsmaßnahmen mit besonderem Augenmerk auf Sauberkeit.... - Das sind die Kunden, deren Empfehlung auch dem Handwerker, der diese Dinge beherzigt, weitere Aufträge bringt.
    Beste (und staubfreie) Grüße
    Wolfgang Gaux

  • http://www.myhammer.de/

    Nina Ruge fragt völlig zu Recht: "Ich empfehle Firmen weiter – und nehme Empfehlungen gerne an ... Woher soll ich wissen, dass das Unternehmen, das mir aus den Gelben Seiten entgegen strahlt, diesen Anforderungen entspricht?"
    Aus diesem Grund gibt es heute Internetportale wie MyHammer, bei denen neben dem Eintrag des Handwerkers alle Bewertungen bisheriger Kunden (und nur von denen - es kann nicht jeder bewerten) zu sehen sind; dabei geht es natürlich um die Qualität der Arbeit, aber auch um Sauberkeit und Pünktlichkeit.

  • Blauarbeit.de Fan

    Vielen Dank für dieses gelungene Interview! Schon länger habe ich nichts von Frau Ruge gehört, deshalb ist es besonders schön, sie hier wieder zu "sehen". Dass dieser Artikel jedoch von der Myhammer Pressestelle benutzt wird, um schamlos Eigenwerbung zu platzieren, stößt mir bitter auf. Zudem ist diese Plattform in meinen Augen nicht die nutzerfreundlichste. Die Handwerkerbörse mit der ich persönlich richtig zufrieden bin, heisst Blauarbeit.de. Außerdem: Eigenwerbung stinkt nunmal. Ich fühle mich dadurch in meiner Meinung über MyHammer noch ein Stückchen mehr bestätigt.

    Herzliche Grüße,
    Manfred Heins

  • Tapetenteam

    Da machen die spaßigen Kommentare ja fast dem interessanten Interview Konkurrenz. ;-)

  • Tim Jansen

    Lieber Volker Geier, ich freue mich ja so über das große Herz von Nina Ruge für das Handwerk. Und wie sanft Sie ihr die Antworten entlockten. Gekonnt!

    Mir fehlt nur die Stelle, an der sie erwähnt, dass sie als bezahltes "Testimonial" für Herrn Dr. Steffel durch Deutschland tingelt und in sofern jedes Lobende Wort bezahlt ist. So viel Transparenz und Wahrheitsliebe sollte doch sein, finden Sie nicht?

    Aber zum Glück haben sie ja mich! Gern geschehen.

    Tim Jansen

  • Blauarbeit.de-Team

    Die spaßigen Kommentare gefallen uns auch sehr. Da können wir uns dem vorigen Kommentar nur anschließen. Vor allem der Teil, indem Blauarbeit.de genannt und gelobt wird. Vielen Dank an den Blauarbeit.de Fan, der mit unserem Service zufrieden ist und dies hier öffentlich macht. Es ist schön zu lesen, dass wir auf einem guten Weg sind. Auch weiterhin auf gute Zusammenarbeit! Viele Grüße!