Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Diesen Brief erhielt ich im Sommer 1977!

Geschrieben von Volker Geyer am

Malerische Wohnideen - Oma Brief

„Gute“ Schulnoten kannte man von mir damals eher nicht. 

Ich musste erst mal grinsen, als mir diese von meiner Oma im Sommer 1977 geschriebenen Glückwunschzeilen vor wenigen Tagen wieder in die Hände fielen. Meine Oma war immer sehr korrekt und zudem mit einem strengen Schullehrer verheiratet (mein Opa!)

Und ich war so etwas wie das Sorgenkind der Familie, jedenfalls was die schulischen Leistungen in Sachen Noten betraf. Ansonsten war ich in der Schule ziemlich aktiv: In den meisten Schulsportmannschaften brauchte man mich unbedingt, als Klassensprecher (oder Stellvertreter) war ich oft unterwegs … da blieb zum Lernen keine Zeit. Meine Oma sagte immer „Hans-Volker, was soll aus Dir nur mal werden“. (Niemand sonst sagte „Hans-Volker“ zu mir, nur meine Oma).

So bin ich eben Maler und Lackierer geworden. Weil’s halt so Tradition war, in unserer Familie. Und siehe da, die Gesellenprüfung, meine erste Prüfung und gleich mit der Note zwei abgeschlossen. Da kam selbst meine Oma ins loben!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  • Derek Finke

    Hallo Herr Geyer,

    ein schönes Stück Erinnerung. Oma's sind eben doch die Besten, oder?

    Viele Grüße,
    Derek Finke