Ihre Anfrage +49 611 987 7081 +49 611 987 7081

Bye bye Barcelona!

Geschrieben von Volker Geyer am

barcelona-auszeit-11
Stockfoto

Unsere zwei Monate hier sind vorbei! Diese Stadt hat uns nicht nur unglaublich viele Frühlingstage mit unzähligen Sonnenstunden geschenkt, sie hat uns inspiriert, hat unsere Kreativität gefördert, unsere Gedanken und unsere unternehmerischen Aktivitäten beeinflusst.

In diesen zwei Monaten konnten wir unser Geschäftsmodell und die Inhalte für unser Partnernetzwerk entscheidend weiterentwickeln und wir haben weitere interessante Ideen und Ansätze dazugewonnen.

Kreativer Austausch

Viele kreative Köpfe aus aller Welt haben wir in den vergangenen Wochen kennengelernt und uns mit ihnen zum Teil tiefgreifend ausgetauscht. Über Design, über Netzwerken, über Unternehmensführung. Am Strand, in Bars, auf der Straße, in Restaurants. Mit vielen von ihnen sind wir mittlerweile in den sozialen Medien vernetzt. Wir haben unseren Horizont wieder ein wesentliches Stück erweitern können und fühlen, dass wir unsere Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft haben. Think big and different!

Internet based Business

Dank perfektem Internet in der ganzen Stadt konnten wir in diesen zwei Monaten auch unsere Kunden im Tagesgeschäft reibungslos weiterbedienen. Niemand hat von sich aus bemerkt, dass wir im Ausland sind. Unsere Projekte und Vorgänge liefen -von hier aus gesteuert- reibungslos weiter, unsere eigenverantwortlichen Mitarbeiter in Deutschland haben einen wichtigen Teil dazu beigetragen. Internet based Business macht’s möglich. Auch unsere großartigen Partnerbetriebe haben ein paar wunderschöne, innovative Tage hier mit uns verbringen können. Für all das sind wir sehr dankbar!

Unsere Arbeit hier

Ein paar Eindrücke und Zahlen zu unserer faktischen Arbeit, die wir von Barcelona aus verrichtet haben. Insgesamt haben wir in dieser Zeit 268 Anfragen für irgendwelche Gestaltungsarbeiten, Materialien, andere Produkte von Interessenten per E-Mail oder Voice-Mail bekommen, die wir beantwortet haben. Zahlreiche Anfragen konnten wir an unsere Partnerbetriebe zur weiteren Bearbeitung weiterleiten. Andere haben wir selbst bearbeitet. Wir haben von hier aus exakt 82 Rechnungen geschrieben, meist Verkäufe von Glamoradesigntapeten mit vorheriger Beratung durch uns per Telefon oder E-Mail, aber auch verschiedenste Dienstleistungsrechnungen waren dabei. Die Kommunikation mit unseren Glamorakunden und mit Glamora in Italien lief auch in dieser Zeit auf Hochtouren. In den vergangenen Wochen haben sich 8 Malerbetriebe mit mir in Verbindung gesetzt, um sich über unser Partnerkonzept zu informieren. Mit vielen davon habe ich von Barcelona aus telefoniert, mit dreien fast 2 Stunden lang. Auch mit Thomas Issler habe ich regelmäßig kommuniziert und telefoniert. Wir befinden uns mitten in den Planungen für den 4. Internet-Marketing Tag im Handwerk 2018. Auch haben wir unseren 2-Tagesworkshop, der Ende kommender Woche in Kriftel bei Frankfurt stattfindet, gemeinsam über die Entfernung vorbereitet. Mit Heike Schauz haben wir in einer Projektangelegenheit regelmäßig kommuniziert, wir haben die „Malerische Wohnideen“ Jahreskonferenz vorbereitet und diese mit unseren Partnerbetrieben Ende Januar hier in Barcelona durchgeführt. Nahezu 200 Vortragsafolien haben wir für die 2-tägige Konferenz im Vorfeld erstellt. Wir haben in diesen Tagen mit unseren Partnern diverse Beschlüsse gefasst, zu deren Umsetzung ich gerade einiges vorbereite. Ach ja: 14 Blogartikel habe ich in dieser Zeit nebenbei noch geschrieben, 2 umfangreiche Pressemitteilungen getextet und mit unserem Grafiker in Deutschland haben wir zahlreiche verschiedene Visualisierungen für ein neues Projekt entwickelt, besprochen und freigegeben. Meine Aktivitäten in den sozialen Netzwerken, auch für meine Partnerbetriebe, waren in dieser Zeit ungebrochen. Zudem hatten Heike und ich hier in Barcelona drei Banktermine, zwei Termine mit dem Steuerberater, einen Notartermin und drei Termine mit möglichen künftigen Geschäftspartnern. Wir haben alle Überweisungen von hier aus getätigt und auch der Kontakt zu unserer Buchhaltung Nina Zobel in Deutschland fand regelmäßig statt: Belege zusenden, Umsatzsteuer melden, Gehaltsabrechnungen erstellen und so weiter. Das volle Programm eben!

Mein kleines Office

barcelona-auszeit-12

Ich sitze gerade in meinem kleinen BCN-Office in der Stadt. Hier habe ich nun in den vergangenen zwei Monaten gearbeitet. Manchmal haben Heike und ich auch unsere Rechner genommen und uns auf irgendeine Sonnenterasse oder in ein Restaurant gesetzt, um zu arbeiten. Freiheit! Dieses Ziel verfolgen wir schon einige Jahre. Die Freiheit zu haben arbeiten zu können, so viel man möchte, was man möchte und von welchem Ort aus man möchte. Die Freiheit zu haben, sich inspirieren zu lassen und kreativ zu sein. Wann immer wir das möchten und an welchem Ort wir das möchten. Für uns ist Work-Life-Ballance längst out. Arbeiten und Leben trennen wir schon lange nicht mehr, für uns ist beides zu Einem geworden. Es ist für uns Freiheit pur, wir lieben es!     

Zurück nach Deutschland

Heute Nachmittag geht unser Flieger zurück nach Frankfurt. Wehmut? Nein, auch kein Abschiedsschmerz. Eher Dankbarkeit! In den nächsten Tagen und Wochen stehen zahlreiche Termine in Deutschland aber auch in Österreich, der Schweiz und in Italien an, welche Heike und ich in BCN vorbereitet haben. Wir freuen uns sehr auf das, was kommt.

Wetterwechsel

In Sachen Temperaturen und Sonnenstunden sind wir in den vergangenen zwei Monaten vom spanischen Klima ziemlich verwöhnt worden, wir hatten sozusagen Frühling hier. Nun geht es für uns, was die Temperaturen und die Sonnenstunden betrifft, erstmal bergab.

barcelona-auszeit-12
Scan von wetteronline.com
barcelona-auszeit-13
Scan von wetteronline.com

Größer könnten die Wetterunterschiede kaum sein. Sie können sich sicher vorstellen, diesbezüglich fällt uns der Abschied schon schwer. Aber ich bin mir sicher, wir schaffen die Umstellung und wir freuen uns schon auf den baldigen Frühling in Deutschland. 

Danke für alles Barcelona, wir kommen bald wieder!

Zurück

Einen Kommentar schreiben